Aus diversen Gründen habe ich erst vor ~10 Jahren Lego-Steine in der Hand gehabt.
In einem LSP-Workshop und es sollte nicht das letzte Mal gewesen sein.

Vielmehr hat diese Form der intellektuellen Stimulation durch haptische Reize dazu geführt,
dass Brettspiele zu einer Leidenschaft geworden sind und auch in Workshops erlebe ich, wie
beispielsweise das Kanban Pizza Game[1] oder Scrum Lego City[2] begeisternde
Hands-On-Lernerfahrungen bieten. Weil auch story-lastige Formate Anklang finden, kann ich
es kaum erwarten, Scrumtale[3] zu erleben.

Daher freut es mich, wenn ich Menschen treffe, die #SeriousGames für sich entdeckt haben und die Lust aufs Spiel als  #Tankstelle für Seele und Kreativität auch neben ihren Projekten begreifen. Die eigenen Skills auf unbeschwerte und weniger ernsthafte Weise zu erweitern, kann nicht nur psychologische Ressourcen wie Vertrauen generieren und erhalten, sondern auch #Selbstwirksamkeit und #Resilienz stärken. Die Zahl kooperativer Brettspiele steigt jährlich, sodass auch die Muskeln #Teamfähigkeit und #Kommunikationsstärke auf spielerische Weise trainiert werden können.

Eine Studie[4] unterstreicht, dass die zunehmenden Herausforderungen in unserer Arbeit dann besser zu bewältigen sind.

Welche Spiele kannst Du empfehlen?

 

[1] https://www.agile42.com/en/training/kanban-pizza-game/

[2] https://www.agile42.com/en/training/scrum-lego-city/

[3] https://scrumtale.com/

[4] https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0001879119301125

 422 total views