In Leading Change schrieb John Kotter einen sequentiellen Ansatz darüber, wie erfolgreich durch Veränderungen geführt werden kann.

Offenes Klima schaffen (Phase 1)

🚩 Bewusstsein für die Dringlichkeit der #Veränderung wecken
🚩 Koalitionen bilden
🚩 eine gemeinsame Vision erarbeiten

Einleitung des Änderungsprozesses (Phase 2)

🚩 Vision kommunizieren
🚩 Widerstände offen ansprechen
🚩 kurzfristige Erfolge schaffen und hervorheben

Neue Strukturen festigen (Phase 3)

🚩 auf den Änderungen aufbauen
🚩 Anpassungen in der Unternehmenskultur verankern

Auch wenn der Verlauf in der Praxis eher iterativ-inkrementellen Zyklen unterliegt und manche Schritte ggf. mehrfach erfolgen müssen, sollten in allen Schritten die Gefühle und Gewohnheiten der Beteiligten stets besondere Beachtung erfahren.

Im Rahmen der heutigen kollegialen Fallberatung wurde daher mehrfach betont, dass die #Kommunikation darauf ausgerichtet sein sollte, dass die Beteiligten
✔️die Notwendigkeit und Dringlichkeit des Änderungsbedarfs verstehen
✔️an den Erfolg und die Machbarkeit glauben und
✔️den Nutzen für sich, das Team und die Organisation erkennen.

Wie Change Management und erfolgreiche #Projektarbeit in Zeiten hoher Dynamik gelingen kann, wird im nächsten #PM2025 online Meetup fokussiert. Sehen wir uns?

 

 123 total views