In seinem Buch „Die #Zukunft nach Corona“ schreibt Matthias Horx, dass Zukunft stets 2 Seiten hat:

„Sie ist einerseits die Vorstellung des Kommenden in einem Bild, eine ‚Manifestation‘ oder Vision oder Pro-Gnose.

Sie ist andererseits eine Kraft in unserer Seele, in unserem Geist, die etwas bewirkt.“

Gerade in Tiefenkrisen ist es wichtig, zuversichtlich zu bleiben.

Spielerische Leichtigkeit, die Raum gibt für neue #Ideen – das ist es, was ich an #playfulcontent, Serious Games und Co. wunderbar finde.

Und so verging auch gestern die Zeit wie im Flug beim Verproben der 3D-Projektwelten von Janek Panneitz.

Auf spielerische Art fördert diese Methode den Austausch über unterschiedliche Perspektiven und ein gemeinsames Verständnis als Grundlage für Fokussierung und Entscheidungen, wenngleich der digitale Prototyp noch Lust auf größere Varianz macht und die analoge Version bislang noch überlegen scheint.

Probiert es doch einmal auf einem der nächsten Events von https://www.thinking-without-boxes.de/

 236 total views